titelgraphik

Das Projekt - Übersicht

Das Projekt in Kürze

Ziele: Ziele des Life-Projekts waren, die Schönheit und ökologische Vielfalt der Blitzenreuter Seenplatte auf Dauer zu erhalten. Bestehende Störungen des Wasser- und Nährstoffhaushalts sollten gestoppt, bereits eingetretene Schäden an der Natur korrigiert werden. Die Blitzenreuter Seenplattesollte dadurch als Naherholungsgebiet in intakter Natur noch attraktiver werden.

Ergebnisse: Der Wasserhaushalt entwässerter Übergangs- und Hochmoore wurde stabilisiert durch die Anhebung des Grundwasserstandes auf ein oberflächennahes Niveau. In wassergesättigtem Boden konnte dann in den Mooren wieder Torf wachsen. Die voneinander getrennte Feuchtgebiete wurden miteinander vernetzt, begradigte Bäche erhielten ihren natürlichen Lauf zurück. Gut unterhaltene Wege und Informationstafeln erlauben dem interessierten Besucher, die Natur aus nächster Nähe zu erleben und das Fortschreiten und den Erfolg der Maßnahmen mitzuverfolgen.

Sichtbare Veränderungen

  • Kleingewässer sind entstanden, vor allem an tiefer gelegenen Stellen im Wolpertswender Torfstich (Lebensraum zahlreicher Wasserinsekten und Amphibien)
  • Die offenen Moorflächen haben nach dem Absterben von Bäumen (v.a. Fichten, Kiefern) im Wolpertswender Torfstich, dem Häckler- und dem Dornacher Ried zugenommen
  • Zwischen Buchsee und Schreckensee ist ein natürlicherer Bachlauf mit breitem Grünland- und Gehölzsaum entstanden 
  • Die Wiederansiedlung bzw. Bestandserhöhung von Tier- und Pflanzenarten, die für Feuchtgebiete typisch sind (z.B. Moorpflanzen, Amphibien, Libellen, Schmetterlinge)
  • Anlage von Bohlenwegen, Beobachtungskanzeln, Informationstafeln in interessanten Naturerlebniswegen

Das Projekt in Zahlen

Projektlaufzeit: 01.07.2002 - 30.06.2007

Gesamtbudget: 1.2 Mio €


Projektpartner:

PRO REGIO Oberschwaben GmbH
Projektträger, Projektmanagement, 1.5% der Kosten

Gemeinden Fronreute und Wolpertswende
Öffentlichkeitsarbeit, Verwaltung, 3.5% der Kosten

Staatliches Forstamt Bad Waldsee
Grunderwerb, Waldschutz, Öffentlichkeitsarbeit, 9.9% der Kosten

Landkreis Ravensburg
Untere Naturschutzbehörde, fachliche Begleitung, 5.2% der Kosten

Bezirksstelle für Naturschutz und Landschaftspflege Tübingen
Höhere Naturschutzbehörde, fachliche Begleitung, 8.6% der Kosten

Land Baden-Württemberg
4.7% der Kosten

Stiftung Naturschutzfonds
6.6% der Kosten

EU-Life-Natur-Programm
60% der Kosten

Abschlussbericht:

Eine Kurzfassung des Abschlussberichtes kann als pdf-Datei heruntergeladen werden

auf Deutsch

auf Englisch

Aktuelles

Ende Juni 2007: Abschluss des LIFE-Projekts

Am 30.06.07 wurde das LIFE-Projekt abgeschlossen. Alle Maßnahmen konnten bis dahin erfolgreich abgeschlossen bzw. an die zuständigen Behörden zur weiteren Betreuung übergeben werden. Mehr...

Juni 2007: Einweihung des Naturerlebnispfades

Am 23. Juni 2007 wurde der interaktive Naturerlebnispfad von etwa 350 Besuchern eingeweiht. An diesem Wochenende besichtigten insgesamt rund 1000  Personen die aufgebauten Stationen und Informationstafeln. Mehr

Juni 2007: Moorsymposium

Das LIFE-Natur-Projekt veranstaltete am 13. und 14. Juni 2007 einen wissenschaftlichen Erfahrungsaustausch zum Thema Moorregeneration. Mehr...

Februar 2006: Moore wiedervernässt

Nur 2 Monate dauerten die Bauarbeiten zur Wiedervernässung des Dornacher und Häckler Riedes. Ende Februar 2006 waren alle Holzspundwände eingebaut. Mehr...